Ev.-Luth. Kirchgemeinde Börnichen
Ev.-Luth. Kirchgmeinde Börnichen Försterweg 1 09437 Börnichen Pfarramt Waldkirchen Tel. 037294/87884
Gottesdienst und Veranstaltungen Seit   04.05.2020   dürfen   Gottesdienste   wieder   ohne Anzahlbeschränkung   stattfinden,   jedoch   unter Einhaltung verschiedener Infektionsschutzauflagen. Auch    Gemeindekreise    sind    unter    Einhaltung    der    Hygienebestimmungen    wieder    erlaubt, Chorproben leider noch nicht. Der Kirchenvorstand hat in Bezug auf die Gemeindekreise folgendes beschlossen: Christenlehre   und   andere   Angebote   für   Kinder   finden   vorläufig   weiterhin   nicht   statt,   Grund ist,   dass   die   Auflagen   für   diesen   Bereich   besonders   hoch   sind.   Die   Kinder   werden   in   der Schule   nur   in   bestimmten   Gruppen   betreut,   was   sich   anschließend   im   Hort   fortsetzt.   In   der Christenlehre   dürften   dann   auch   nur   diese   Kinder   zusammensein.   Das   ist   momentan   nicht umsetzbar,   denn   zum   Teil   wäre   ein   Kind   ganz   allein   in   der   Christenlehre.   Daher   wird   es weiterhin   den   Christenlehrebrief   geben.   Kindergottesdienste   sind   nur   gestattet,   wenn   jedes Kind   von   einem   Erwachsenen   begleitet   wird. Aus   diesem   Grund   laden   wir   Kinder   und   deren Familien   herzlich   zu   unseren   Gottesdiensten   mit   ein. Aufgrund   der   zur   Zeit   verkürzten   Form sind diese für Familien geeignet. Der     Seniorennachmittag     findet     wieder     statt,     jedoch     wird     es     vorläufig     leider     kein gemeinsames   Kaffeetrinken   geben.   Pfarrer   Meyer   hält   eine   kleine   Andacht,   danach   ist   Zeit für Austausch und Gespräche. Die    Gemeindekreise    können    sich    wieder    treffen,    die    Leiter    der    Kreise    werden    zu    den einzuhaltenden Infektionsschutzmaßnahmen informiert. Kirchenvorstandswahl 2020 Im September werden in allen Gemeinden der sächsischen Landeskirche neue Kirchvorsteher gewählt. Der Wahltermin in  unserer Gemeinde ist am Sonntag, 20.09.2020 nach dem Gottesdienst. Wahlberechtigt, sind Gemeindeglieder, die mind. 14 Jahre alt, konfirmiert oder als Erwachsene getauft sind, sich an den finanziellen Lasten der Kirchgemeinde durch die Zahlung des Kirchgeldes beteiligen und in der Wählerliste verzeichnet sind. Die Wählerliste liegt in der Zeit vom 05.-19.07.2020 im Pfarrhaus Waldkirchen sowie im Kirchgemeindehaus Börnichen zur Einsichtnahme aus. Wählbar sind Gemeindeglieder, die mind. 18 Jahre alt sind, die Wahlberechtigung besitzen und nicht zur Besorgung ihrer Angelegenheiten unter Betreuung stehen. Bis zum 07.08.2020 muss die Kandidatenliste feststehen. Aufgabe eines Kirchvorstehers oder Gemeindevertreters: auf die regelmäßige Durchführung von Gottesdiensten achten Gemeindearbeit pflegen und nach neuen Formen suchen Ortsgesetze erlassen Kirche, Friedhof, Gemeindehaus verwalten und erhalten Finanzmittel verwalten Der Kirchenvorstand und die Kirchgemeindevertretung gestalten das Leben in der Kirchgemeinde, sie setzen die Maßstäbe für die Zusammenarbeit, für die Angebote, die stattfinden. Das ist eine schöne Aufgabe gemeinsam in einem Team. Wer sich vorstellen kann, dieses Amt zu übernehmen, kann gerne auf die amtierenden Kirchvorsteher oder Pfarrer Meyer zukommen und sich genauer über die Aufgaben und den Zeitaufwand informieren. Dieser ist gar nicht so hoch, wie man vielleicht glaubt. Wenn sich niemand findet? Leider war es bereits bei der letzten Wahl schwierig, genügend Kandidaten zu finden. Häufig war die Antwort der Angesprochenen: keine Zeit, keine Lust, fragt erstmal die anderen. Kann kein Kirchenvorstand gebildet werden, wird die Kirchgemeinde durch das Regionalkirchenamt zwangsverwaltet. Das heißt, Entscheidungen werden aus der Ferne getroffen, nicht mit dem Hintergrundwissen und der Erfahrung vor Ort. Das sollten wir unbedingt vermeiden. Daher überlegt/überlegen Sie bitte, ob eine Mitarbeit möglich ist.  
Ev.-Luth. Kirchgemeinde Börnichen
Ev.-Luth. Kirchgmeinde Börnichen Försterweg 1 09437 Börnichen Pfarramt Waldkirchen Tel. 037294/87884
Seit    04.05.2020    dürfen    Gottes- dienste     wieder     ohne     Anzahl- beschränkung   stattfinden,   jedoch unter    Einhaltung    verschiedener Infektionsschutzauflagen. Auch   Gemeindekreise   sind   unter Einhaltung                                 der Hygienebestimmungen        wieder erlaubt,    Chorproben    leider    noch nicht. Der      Kirchenvorstand      hat      in Bezug    auf    die    Gemeindekreise folgendes beschlossen: Christenlehre     und     andere Angebote    für    Kinder    finden vorläufig       weiterhin       nicht statt,    Grund    ist,    dass    die Auflagen   für   diesen   Bereich besonders    hoch    sind.    Die Kinder   werden   in   der   Schule nur   in   bestimmten   Gruppen betreut,            was            sich anschließend         im         Hort fortsetzt.              In              der Christenlehre    dürften    dann auch      nur      diese      Kinder zusammensein.       Das       ist momentan    nicht    umsetzbar, denn   zum   Teil   wäre   ein   Kind ganz         allein         in         der Christenlehre.   Daher   wird   es weiterhin                           den Christenlehrebrief        geben. Kindergottesdienste   sind   nur gestattet,    wenn    jedes    Kind von      einem      Erwachsenen begleitet    wird.    Aus    diesem Grund   laden   wir   Kinder   und deren    Familien    herzlich    zu unseren    Gottesdiensten    mit ein.    Aufgrund    der    zur    Zeit verkürzten   Form   sind   diese für Familien geeignet. Der          Seniorennachmittag findet    wieder    statt,    jedoch wird   es   vorläufig   leider   kein gemeinsames    Kaffeetrinken geben.    Pfarrer    Meyer    hält eine   kleine   Andacht,   danach ist    Zeit    für    Austausch    und Gespräche. Die   Gemeindekreise   können sich   wieder   treffen,   die   Leiter der    Kreise    werden    zu    den e   i   n   z   u   h   a   l   t   e   n   d   e   n     ß    informiert. Kirchenvorstandswahl 2020 Im September werden in allen Gemeinden der sächsischen Landeskirche neue Kirchvorsteher gewählt. Der Wahltermin in unserer Gemeinde ist am Sonntag, 20.09.2020 nach dem Gottesdienst. Wahlberechtigt, sind Gemeindeglieder, die mind. 14 Jahre alt, konfirmiert oder als Erwachsene getauft sind, sich an den finanziellen Lasten der Kirchgemeinde durch die Zahlung des Kirchgeldes beteiligen und in der Wählerliste verzeichnet sind. Die Wählerliste liegt in der Zeit vom 05.-19.07.2020 im Pfarrhaus Waldkirchen sowie im Kirchgemeindehaus Börnichen zur Einsichtnahme aus. Wählbar sind Gemeindeglieder, die mind. 18 Jahre alt sind, die Wahlberechtigung besitzen und nicht zur Besorgung ihrer Angelegenheiten unter Betreuung stehen. Bis zum 07.08.2020 muss die Kandidatenliste feststehen. Aufgabe eines Kirchvorstehers oder Gemeindevertreters: auf die regelmäßige Durchführung von Gottesdiensten achten Gemeindearbeit pflegen und nach neuen Formen suchen Ortsgesetze erlassen Kirche, Friedhof, Gemeindehaus verwalten und erhalten Finanzmittel verwalten Der Kirchenvorstand und die Kirchgemeindevertretung gestalten das Leben in der Kirchgemeinde, sie setzen die Maßstäbe für die Zusammenarbeit, für die Angebote, die stattfinden. Das ist eine schöne Aufgabe gemeinsam in einem Team. Wer sich vorstellen kann, dieses Amt zu übernehmen, kann gerne auf die amtierenden Kirchvorsteher oder Pfarrer Meyer zukommen und sich genauer über die Aufgaben und den Zeitaufwand informieren. Dieser ist gar nicht so hoch, wie man vielleicht glaubt. Wenn sich niemand findet? Leider war es bereits bei der letzten Wahl schwierig, genügend Kandidaten zu finden. Häufig war die Antwort der Angesprochenen: keine Zeit, keine Lust, fragt erstmal die anderen. Kann kein Kirchenvorstand gebildet werden, wird die Kirchgemeinde durch das Regionalkirchenamt zwangsverwaltet. Das heißt, Entscheidungen werden aus der Ferne getroffen, nicht mit dem Hintergrundwissen und der Erfahrung vor Ort. Das sollten wir unbedingt vermeiden. Daher überlegt/überlegen Sie bitte, ob eine Mitarbeit möglich ist.